english  
  

Aktivitäten
Mit seinem schneeweissen Strand, dem türkis-blauen Meer und den vielen Kokospalmen kommt Malapascua dem Klischee eines tropischen Paradieses ziemlich nahe. Viele Besucher kommen hierher, um Sonne, Meer, gutes Essen und die freundliche, philippinische Atmosphäre zu geniessen. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln sind ausgezeichnet. Diejenigen, die etwas mehr unternehmen möchten, haben eine ganze Reihe von Optionen. Die Hauptattraktionen sind Inselhüpfen und Tauchen.

Entdeckungstour auf der Insel
Malapascua ist eine recht kleine Insel, etwa 2,5 km lang und 1 km breit. Es gibt keine Strassen und keine Autos und zu Fuss dauert eine Inselumrundung etwa drei Stunden. Wenn man einfach den Strand entlang geht, trifft man auf winzige Fischerdörfer und einsame Buchten. Muschelsammler können dabei ihr Paradies finden. An der gegenüberliegenden Inselseite befindet sich ein Leuchtturm. Bei klarem Wetter reicht der Blick von dort über die Nachbarinseln Leyte, Biliran und Maripipi hinweg bis zu den Bergen von Samar.

  

Inselhüpfen
Mit einer für einen Tag angemieteten Banca – das ist ein lokales Auslegerboot – lassen sich auch abgelegenere Inseln leicht erreichen. Ein Tag auf dem Meer mit Picknick und ausreichend Getränken an Bord ist ein nachdrückliches Erlebnis, ganz besonders wenn mit etwas Glück Delfine oder gelegentlich auch Wale das Boot ein Stück weit begleiten. Ein mögliches Ziel ist Calanggaman. Diese kleine Insel ist in etwa 75 Minuten zu erreichen und kommt mit ihrer grossen, weissen Sandbank, dem unwirklich blauen Meer und den vielen Kokospalmen dem Traumbild eines tropischen Inselparadieses so nahe wie das nur möglich ist. Schwimm- und Schnorchelmöglichkeiten sind ausgezeichnet. Auf Calanggaman leben neben einigen privaten Rangern nur eine Hand voll Fischer, deren Leben sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum geändert hat. Vielleicht gelingt es, einen Fisch zum Mittagessen zu kaufen. Andere mögliche Trauminseln sind Carnasa mit üppiger Tropenvegetation oder das etwas weiter entfernte Maripipi mit seinem grossen, beeindruckenden Vulkan. Wir organisieren gerne diese Trips, auf Calanggaman ist fuer Abenteurer auch eine gleichermassen rustikale wie romantische Übernachtung moeglich. Preise können wir auf Anfrage nennen, die haengen stark ab von der Destination, der Anzahl der Reisenden und der Verpflegung (da ist alles von einem Lunchpaket bis zu einem luxuriösen, romantischen Beachdinner erhältlich!).